FAQ – Fragen und Antworten zu Heilpraktiker-Versicherungen

FAQ – Fragen und Antworten zu Heilpraktiker-Versicherungen

FAQ – Heilpraktiker

Ich habe keine eigene Praxis, arbeite aber als Dozent und Honorarkraft – brauche ich hierfür auch eine Berufshaftpflicht?

Ja, da Sie auch hier nach den gesetzlichen Bestimmungen haften!

Ist der Verlust meines Praxisschlüssels und meines Wohnungsschlüssels mitversichert?

Ja, die entstehenden Kosten sind mitversichert, wenn es sich um die gemietete Praxis und/oder Wohnung/Haus handelt!

Ich arbeite mit einer Kollegin in einer Praxis zusammen – gibt es Sonderkonditionen?

Für Praxisgemeinschaften, also wenn beide selbstständig in den gleichen Räumen tätig sind (Gemeinschaftspraxis oder Praxisgemeinschaft) gewähren wir 20% Nachlass (nur 1 Vertrag erforderlich).

Sind Seminare und Schulungen versichert?

Ja, Seminare und Schulungen sind sowohl in eigenen und auch in fremden Räumen versichert!

Auch eine gelegentlliche Tätigkeit im Ausland ist versichert, falls der Praxissitz in Deutschland ist.

Ich arbeite nebenberuflich bzw. nur einmal in der Woche – brauche ich da auch schon eine Berufshaftpflichtversicherung?

Selbst bei nebenberuflicher oder auch nur gelegentlicher Ausübung der Heilkunde haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen und benötigen damit eine Berufshaftpflicht-Absicherung!

Kann ich auch kosmetisch-ästhetische Behandlungen mit Fadenlifting versichern?
Vorausgesetzt Sie verfügen über den Nachweis einer Fortbildung zum Fadenlifting, können Sie Ihre Berufshaftpflichtversicherung für Heilpraktiker gegen Beitragszuschlag um kosmetisch-ästhetische Behandlungen erweitern.
Die Aus- und Fortbildung muss insbesondere diese Punkte vermitteln:
– Injektionstechniken und erforderliche Hygienestandards
– Anforderungen an die Anamnese und Klärung möglicher Kontraindikationen vor Behandlungsbeginn und
– Erkennen von Behandlungskomplikationen und die zu ergreifenden Maßnahmen.
Welche Therapie- und Diagnostikarten sind in der Berufshaftpflicht mitversichert?

Für Heilpraktiker sind in unserer Berufshaftpflicht-Versicherung alle in der Naturheilkunde üblichen Therapiemethoden und Diagnostikarten mitversichert!

Heilpraktiker mit einer entsprechenden Ausbildung können auch kosmetisch-ästhetische Behandlungen oder auch Fadenlifting zusätzlich versichern.

ACHTUNG: Tätigkeiten, die einem Heilpraktiker oder sektoralen Heilpraktiker per Gesetz in Deutschland verboten sind, sind nicht versichert!

Ab wann kann ich mich versichern?

Sie können Sich mit dem Tag der bestandenen amtsärztlichen Überprüfung bei uns kalendertäglich versichern.

Beginn ist der Tag im Aufnahmeantrag (frühestens ab Eingang bei uns Mail/Fax/ oder per Post).

Warum sollte ich mich schon zum Start meiner Heilpraktiker-Praxis versichern?

Für Tätige in einem Heil- und Gesundheitsberuf empfiehlt sich ein Haftpflichtversicherungsschutz bevor der erste Patienten behandelt wird.

Am besten auch vor Abschluss eines Mietvertrages, d.h. bevor Haftungsrisiken entstehen können.

Keine Sorge, Ihr Versicherungsschutz wird schnell wirksam! Ab Eingang Ihres Versicherungsantrages gewähren wir bereits einen vorläufigen Versicherungsschutz.

Um keine Stresssituation vor Start Ihrer Naturheilpraxis aufkommen zu lassen, können Sie den Startzeitpunkt für Ihren Haftpflicht-Versicherungsschutz auch in die Zukunft datieren. Also zum Zeitpunkt des Beginns Ihrer Tätigkeit als Heilpraktiker.

Muss ich mich überhaupt haftpflichtversichern?

Die Berufsordnung für Heilpraktiker (BOH) schreibt die Berufshaftpflichtversicherung zwingend vor!
Auch nach den gesetzlichen Bestimmungen §823 BGB sind Sie haftbar zu machen!

Ab wann zähle ich als Heilpraktiker-Schüler

Zu Beginn der Ausbildung an einer Heilpraktiker-Schule zählen Sie als Heilpraktiker-Schüler.

Warum brauche ich als Heilpraktikerschüler eine Berufshaftpflichtversicherung?

Die Berufsordnung für Heilpraktiker schreibt vor, dass bei Praxiseröffnung eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen sein muss. Diese greift, falls Ihnen als Heilpraktiker ein Behandlungsfehler unterläuft oder falls sich ein Patient in Ihrer Praxis verletzt.

Dabei leistet die Berufshaftpflichtversicherung der Continentale nicht nur den geforderten Schadenersatz, sondern prüft darüber hinaus die gestellten Ansprüche und wehrt unberechtigte Ansprüche ab. Selbst für einen möglichen Prozess übernimmt die Continentale als Haftpflichtversicherer im Namen des Versicherten die Kosten.

Aktivieren Sie Javascript um das Video zu sehen.
https://www.youtube-nocookie.com/watch?v=_vW3TL4QjQg

Für Schüler bietet die Continentale eine Spezialhaftpflichtversicherung an.

Diese greift bei unentgeltlichen Heilbehandlungen im Freundes- oder Bekanntenkreis vorausgesetzt die Behandlung erfolgt .  Dabei im Rahmen des Ausbildungsstandes in der Heilpraktikerschule.

Mehr zu dieser Spezialhaftpflichtversicherung im „Familienpaket“ für Heilpraktiker-Schüler.

Ich habe keine eigene Praxis, arbeite aber als Dozent und Honorarkraft – brauche ich hierfür auch eine Berufshaftpflicht?

Ja, auch als Dozent und Honorarkraft haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen!

Ich arbeite als Angestellte in einer Naturheilpraxis – brauche ich hier auch eine Haftpflichtversicherung?

Nein, für die reine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis sind Sie über die Berufshaftpflichtversicherung des Arbeitgebers mitversichert.

Achtung: Für gelegentliche und nebenberufliche Tätigkeiten auf eigene Rechnung bzw. auch für die unentgeltliche Tätigkeit haften Sie persönlich und brauchen in diesem Fall eine Berufshaftpflichtversicherung!

Meine Berufshaftpflichtversicherung beinhaltet eine Privathaftpflichtversicherung – wer in meiner Familie ist da noch mitversichert?

In den Tarifen der Berufshaftpflichtversicherung, in welcher Familienangehörige  mitversichert sind, gilt:

Mitversichert sind

  • Ihr Ehepartner
  • Ihr Lebenspartner (im gleichen Haushalt und unverheiratet)
  • Unverheiratete minderjährige Kinder (auch Stief-/Adoptiv- und Pflegekinder)
  • Unverheiratete volljährige Kinder während Schul- und Berufsausbildung
  • Minderjährige Austauschschüler/Gastkinder im Haushalt
  • Geistig und/oder körperlich behinderte volljährige Kinder im Haushalt
  • Pflegebedürftige Familienangehörige im Haushalt
  • Hausangestellte
Ich habe bereits eine Privathaftpflichtversicherung – wie komme ich da raus?

Die Kündigungsfristen sind üblicherweise 3 Monate zum Versicherungsjahresschluss.

Im Downloadbereich finden Sie eine Musterkündigung mit dem Wunsch auf vorzeitiger Beendigung!

Wie viele Hunde sind in meiner Berufshaftpflichtversicherung mitversichert?

In der prämienfrei eingeschlossenen Tierhalterhaftpflicht sind 2 Hunde (keine Kampfhund) automatisch eingeschlossen!

Wie hoch sind die Versicherungssummen für die Privat- und Hundehalterhaftpflichtversicherung?

Die Versicherungssummen entsprechen den Summen die Sie in der Berufshaftpflichtversicherung gewählt haben (siehe Tarife)!

Bin ich auch im Ausland versichert?

Ja, auch die berufliche Tätigkeit im Europäischen Ausland ist mitversichert, sofern diese nur gelegentlich und/oder zeitlich befristet erfolgt und keine eigene Praxis unterhalten wird!

Welchen Vorteil hat das Bündeln von Privathaftpflicht und Berufshaftpflicht in einer Police?

Das Bündeln einer Privathaftpflichtversicherung und Berufshaftpflichtversicherung in einer Police ist nicht nur preiswerter als 2 getrennte Verträge, sondern auch einfacher in der Handhabe.

Im Schadensfall ist nämlich oft schwer zu unterscheiden, ob der Schaden aufgrund einer beruflichen oder privaten Tätigkeit entstand.

Wenn Sie zudem beide Verträge bei einer Gesellschaft versichern ist die Abwicklung für Sie viel einfacher.

Wenn Sie bereits eine Privathaftpflichtversicherung besitzen, klären Sie bitte ab zu welchem frühesten Termin Sie diese kündigen können.
In diesem Fall schließen Sie bei uns am besten zunächst eine Berufshaftpflichtversicherung ohne Privathaftpflicht-Schutz ab und welchseln zum Termin der Beendigung Ihres bisherigen Vertrages in einen anderen Tarif der Continentale Berufshaftpflichtversicherung.

Bei Fragen melden Sie sich einfach bei uns. Wir klären das gemeinsam!